Hulk will den FC Porto verlassen

Aufmacherbild
 

Der brasilianische Stürmer Hulk will den FC Porto verlassen. In den vergangenen beiden Jahren wurde der 26-Jährige jeweils zu Portugals Fußballer des Jahres gewählt, nun will er nach England oder Spanien wechseln. "Die Zeit ist reif für mich. Ich lasse mir die Option eines Wechsels offen", erklärt Hulk, dem einzig die hohe Ablösesumme im Weg stehen könnte. In seinem bis 2016 laufenden Vertrag sind 100 Millionen Euro Ablöse festgeschrieben. Chelsea und Paris St. Germain sollen Interesse haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen