Kreta zieht sich aus Liga zurück

Aufmacherbild
 

Die griechische Super League verliert in dieser Saison bereits den zweiten Verein. Das finanziell angeschlagene OFI Kreta zieht sich zurück und wird ab sofort nicht mehr antreten. Bereits am Samstag wurde die Partie gegen Giannina abgesagt, die Spieler verabschiedeten sich stattdessen von den Fans. Nach Punktabzügen liegt OFI an vorletzter Stelle, zuletzt standen dem Klub nur noch 15 Profis zur Verfügung. Schon im Dezember zog sich Schlusslicht Niki Volos aus der Liga zurück.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen