Zwangspause in griechischer Liga

Aufmacherbild
 

Bis auf weiteres wird die nationale Meisterschaft Griechenlands ausgesetzt. Grund dafür sind mehrer Überfälle auf Schiedsrichter. Zuletzt wurde am Freitag Christoforos Zografos, Vizepräsident des Schiedsrichterausschusses, mit einem Knüppel attackiert. Der Fußballverband beschließt daher, ab Montag keine Referees für die nächsten Spiele zu bestimmen. Damit ruht nicht nur der Profifußball in Hellas, auch die Amateur-Spielklassen sind betroffen. Wie lange die Maßnahme gelten soll, bleibt offen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen