AEK steigt nach Platzsturm ab

Aufmacherbild
 

AEK Athen steigt aus der ersten griechischen Liga ab. Im direkten Abstiegskampf-Duell gegen Panthrakikos in der vorletzten Runde schießt Mavroudis Bougaidis in der 87. Minute ein folgenschweres Eigentor. Daraufhin stürmen AEK-Anhänger den Platz und jagen ihr Team in die Kabinengänge. Danach weigert sich der Schiedsrichter, das Spiel wiederanzupfeifen. Der damit aller Wahrscheinlichkeit nach verbundene Punkteabzug würde den Fixabstieg für das Traditionsteam bedeuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen