Ravanelli ist Trainerposten los

Aufmacherbild
 

Fabrizio Ravanellis erste Station als Cheftrainer war von kurzer Dauer. Der Italiener, der Anfang Juni beim französischen Erstligisten AC Ajaccio anheuerte, wird von diesem nach nicht einmal fünf Monaten entlassen. Nach der 1:3-Niederlage gegen den FC Valenciennes gibt der Klub die Trennung vom 44-Jährigen bekannt. Ajaccio rangiert mit nur einem Sieg aus zwölf Spielen an 19. und vorletzter Position. Als Spieler war Ravanelli (22 Länderspiele/acht Tore) u.a. für Juventus und Lazio aktiv.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen