PSG lässt gegen Bordeaux Federn

Aufmacherbild
 

Paris St.-Germain muss sich in der 29. Runde der französischen Ligue 1 mit einem 1:1 gegen Girondins Bordeaux begnügen. Diabates Führung für die Gäste (77.) währt nur ganze vier Minuten, denn dann schlägt Hoarau zu. Der Scheich-Klub aus der Hauptstadt ist jetzt punktegleich mit Montpellier, das bereits am Samstag 1:0 gegen St. Etienne gewann, an der Tabellenspitze. Mit sieben Punkten Abstand folgt Lille (3:0 bei Evian) auf Rang drei, Toulouse (1:0 gegen Auxerrre) ist Vierter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen