PSG geht in Marseille unter

Aufmacherbild
 

Bittere Niederlage in der Ligue 1 für Paris St. Germain. Die Hauptstädter verlieren zum Abschluss der 15. Runde mit 0:3 (0:1) beim Erzrivalen Olympique Marseille. Loic Remy (9.) bringt die Südfranzosen in Führung. Nach Seitenwechsel machen Morgan Amalfitano (65.) und Dede Ayew (83.) die Blamage perfekt. PSG verliert damit die Tabellenführung an Montpellier, das am Samstag 3:1 in Sochaux gewann. Marseille schafft den Sprung in die obere Tabellenhälfte und ist jetzt Neunter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen