Massenschlägerei nach PSG-Sieg

Aufmacherbild

Eine Massenschlägerei überschattet den 1:0-Sieg von PSG bei Evian. Die Pariser siegen durch einen Treffer von Pastore (50.), verlieren aber Verratti (Gelb-Rot/81.) und Joker Beckham (in der 84. Minute eingewechselt, in der 92. mit Rot des Feldes verwiesen). Nach Spielende geht es drunter und drüber, die Spieler attackieren sich gegenseitig. So sieht sich Schiedsrichter Thual gezwungen, auch PSG-Torhüter Sirigu und Evian-Stürmer Khalifa die Rote Karte zu zeigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen