AS Monaco schlägt Schlusslicht

Aufmacherbild

Der AS Monaco setzt sich im einzigen Donnerstag-Spiel des 7. Spieltags der französischen Ligue 1 auswärts mit 3:2 (0:2) bei Liga-Schlusslicht Montpellier HSC durch. Dabei liegen die Monegassen durch Treffer von Congre (26.,) und einem Eigentor von Carrillo (45.) zur Pause bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Die Real-Leihgabe Fabio Coentrao (56.) und Lemar (65.) können jedoch mit einem Doppelschlag ausgleichen, ehe die Entscheidung in der 95. Minute fällt: Fabinho verwandelt einen Elfmeter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen