Brandao wegen Kopfstoß gesperrt

Aufmacherbild

Brandaos Kopfstoß zieht eine Sperre bis zu einem Jahr nach sich. Der Stürmer vom SC Bastia darf bis zur Anhörung am 18. September nicht spielen. Das entschied die Disziplinar-Komission der Ligue 1. Der Brasilianer hatte Thiago Motta nach der 0:2 Niederlage von Bastia gegen Paris St. Germain im Kabinengang einen Kopstoß verpasst und ihm das Nasenbein gebrochen. PSG-Coach Laurent Blanc gab bekannt, dass Thiago Motta die Ligue-1-Partie gegen Evian Gaillard am Freitag bestreiten kann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen