1963 lief Nantes erstmals in der höchsten Spielklasse auf und sollte sich dort bis 2007 durchgehend halten, bereits 1965 gelang der erste Meistertitel. Nantes setzte, wie damals kaum ein anderes Team, auf die eigene Nachwuchsarbeit, in den 80er Jahren verfiel man aber dem Größenwahn und versuchte mit teuren Stars Paris, Marseille und Bourdeaux Paroli zu bieten, was den Klub beinahe in den Ruin trieb. 

Danach verfolgte Nantes wieder seine alten Tugenden und setzte auf Scouting und Ausbildung. "In der Tradition des Abenteurers und berühmtesten Sohnes der Stadt, Jules Vernes, reisen sie um die Welt und fischen geduldig dort, wo andere die Rute erst gar nicht auswerfen", beschreibt ein äußerst bildlicher Satz die Philosopie des FC Nantes, der etwa in Neukaledonien den späteren Welt- und Europameister Christian Karembeu entdeckte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen