Staatsanwalt will Conte klagen

Aufmacherbild

Der Staatsanwalt von Cremona will den italienischen Fußball-Teamchef Antonio Conte wegen Sportbetrugs vor Gericht zerren. Wie der "Corriere dello Sport" berichtet, wird gegen den 45-Jährigen schon seit geraumer Zeit aufgrund einer möglichen Verwicklung in den Wettskandal ermittelt. Conte soll als Trainer des AC Siena 2010 und 2011 mehrere Spielmanipulationen nicht gemeldet haben. Der Italiener hatte in Hinblick auf die EM 2016 auf eine Einstellung der Ermittlungen spekuliert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen