Juve baut die Serie aus

Aufmacherbild
 

Juventus baut seine Serie A weiter aus

Aufmacherbild
 

Juventus Turin gibt in der Serie A weiter den Ton an.

Der Titelverteidiger gibt auch im vierten Liga-Spiel keinen Zähler ab und feiert im Heimspiel gegen Chievo Verona einen 2:0-Erfolg.

Doppelpack von Quagliarella

Mann des Tages ist Stürmer Fabio Quagliarella, der beide Treffer erzielt und damit hauptverantwortlich dafür zeichnet, dass die "Alte Dame" nun bereits seit 43 Liga-Spielen ungeschlagen ist.

Zunächst trifft er nach einem Eckball per Seitfallzieher zur Führung der Turiner (64.), nur vier Minuten später krönt er seine Leistung mit einem Tor nach Sololauf.

Unentschieden in Parma

Im zweiten Samstagsspiel trennen sich der FC Parma und AC Fiorentina 1:1-Unentschieden.

Dabei gehen die Gäste nach 20 Minuten durch einen Treffer von Facundo Roncaglia in Führung.

Parma ist dem Ausgleich nahe, scheitert jedoch in Person von Jaime Valdes, dessen Elfmeter nach einer knappen Stunde von Emiliano Viviani pariert wird.

Last-Minute-Ausgleich

88 Minuten sind gespielt, als er erneut zur Sache geht. Nach einer Notbremse fliegt Aleandro Rosi vom Platz, doch Stevan Jovetic verpasst die Entscheidung und scheitert seinerseits aus elf Metern.

So kommt es, wie es kommen muss. Der eingewechselte Luca Toni verschuldet in der Nachspielzeit einen weiteren Strafstoß - es ist der dritte im Spiel - und diesmal behält Jaime Valdes die Nerven.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen