Juve neuer Tabellenführer

Aufmacherbild
 

Milan gibt Spiel aus der Hand, Juve Leader

Aufmacherbild
 

Der AC Milan hat im Titelrennen um die italienische Meisterschaft einen schweren Rückschlag erlitten.

Der Titelverteidiger verlor am Karsamstag zu Hause gegen Fiorentina 1:2. Zlatan Ibrahimovic hatte den Tabellenführer in der 31. Spielminute per Elfmeter in Führung gebracht.

Danach sorgten aber Stevan Jovetic (47.) und Juve-Leihspieler Amauri in der 89. Minute für den unerwarteten Auswärtserfolg des Toskana-Clubs.

Cassano-Comeback nach Herzoperation

Nach dem 1:1 in der Liga gegen Catania und der 1:3-Niederlage im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League beim FC Barcelona blieb Milan damit im dritten Spiel in Serie ohne Sieg. Verfolger Juventus Turin (62 Punkte) hatte am Samstagabend die Chance, mit einem Erfolg in Palermo an Milan (64) vorbeizuziehen und nutzte diese auch.

Der einzige Grund zur Freude für die Fans war am Samstag das Comeback von Stürmer Antonio Cassano nach seiner Herzoperation im vergangenen Herbst. Trainer Massimiliano Allegri wechselte den italienischen Nationalspieler in der 84. Minute ein.

Roma verliert bei Abstiegskandidat Lecce

Ebenfalls eine überraschende Niederlage kassierte der AS Roma. Die Hauptstädter unterlagen beim abstiegsbedrohten US Lecce mit 2:4. Das Duell um Platz drei zwischen Roms Lokalrivalen Lazio (51) und dem SSC Napoli (48) stand erst am Samstagabend auf dem Programm. Udinese (51) schob sich mit einem 3:1-Sieg gegen Parma zumindest vorübergehend auf Platz drei.

Milans Lokalrivale Inter kam im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer Andrea Strammacioni immerhin zu einem 2:2 in Cagliari. Der FC Bologna erreichte ohne den verletzten György Garics ein torloses Remis in Cesana.

Starkes Juventus

Juventus Turin ist der neue Tabellenführer. Die "Alte Dame" bezwang Palermo nach starker Leistung.

Nach torloser erster Hälfte brachte Bonucci sein Team per Kopf nach einer Ecke in Führung (56.). In der 69. Minute sorgte Quagliarella nach Zuspiel von Matri mit seinem Treffer für die Entscheidung.

Sieben Spieltage vor Schluss liegt Juventus, das weiter ohne Niederlage bleibt, einen Zähler vor Titelverteidiger Milan.

Lazio mit Big Point im Kampf um die CL

Lazio setzte sich zum Abschluss der Runde daheim gegen den SSC Napoli mit 3:1 durch.

Die Römer gingen nach einem Tor von Antonio Candreva (9.) in Führung, doch die Gäste glichen durch Ex-Lazio-Stürmer Goran Pandev (34.) aus. Die Vorentscheidung gelang Stefano Mauri (68.) mit einem sehenswerten Fallrückzieher. Cristian Ledesma (81.) stellte per Elfmeter den Endstand her.

Im Kampf um Rang drei liegt Lazio weiter drei Punkte vor Udinese, Napoli hat nun sechs Punkte Rückstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen