Juventus siegt, Verfolger remisieren

Aufmacherbild
 

Juventus Turin ist der große Sieger des 24. Spieltags in der Serie A.

Italiens Rekordmeister gewinnt die Partie gegen die Fiorentina mit 2:0 und profitiert zudem von einer Punkteteilung der beiden ersten Verfolger Lazio Rom und SSC Napoli.

Damit vergrößert der Titelverteidiger den Vorsprung in der Tabelle auf fünf Punkte.

CL-Generalprobe geglückt

Drei Tage vor dem Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Celtic Glasgow zeigt sich die "Alte Dame" in guter Form.

Gegen die "Viola" stellen Vucinic (20.) und Matri (41.) die Weichen schon vor der Pause auf Sieg. Kurioses Detail: Beim zweiten Treffer verliert der Stürmer seinen Schuh.

Die Gäste aus der Toskana gestalten das Spiel vor allem vor der Pause offen, finden aber spätestens in Buffon ihren Meister.

In Hälfte zwei verwaltet Juve die Führung geschickt und lässt sich die drei Punkte nicht mehr nehmen.

Campagnaro rettet Napoli Punkt

In Rom sieht es lange nach einem Heimsieg von Lazio aus. Die "Biancocelesti" gehen durch ein frühes Tor von Floccari (11.) in Führung und haben wenig später Pech, als der Stürmer mit einem Weitschuss (33.) nur die Stange trifft.

Auch in weiterer Folge finden die Gastgeber zahlreiche Chancen auf das 2:0 vor, nutzen aber keine davon.

So obliegt es Napoli-Verteidiger Campagnaro in Minute 87 den Ausgleich zu erzielen und seinem Team einen Punkt zu retten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen