Udinese plant Freizeitzentrum

Aufmacherbild
 

Der Serie-A-Verein Udinese Calcio will seine Heimstätte, das "Stadio Friuli", renovieren. Im Zuge dieser Modernisierung soll das Stadion in ein Freizeitzentrum mit 20.000 Quadratmetern Fläche für Geschäfte und Lokale umgewandelt werden. Geplante Einweihung der neuen Arena, deren Kosten sich auf ca. 50 Millionen Euro belaufen werden, soll im Juli 2015 sein. Laut italienischer Regierung sollen in den kommenden Jahren noch viele weitere Renovierungen veralteter Stadien folgen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen