Trapattoni steht hinter Inzaghi

Aufmacherbild

Die herbe mediale Kritik an AC-Milan-Coach Filippo Inzaghi ist ungerecht. Jedenfalls wenn es nach Italiens Trainerlegende Giovanni Trapattoni geht. Schließlich könne der einstige Weltklassestürmer "Wasser nicht zu Wein verwandeln". Nach einigen Jahren verfehlter Wirtschafts- und Personalpolitik ist der Traditionsklub in der Serie A derzeit nur Mittelmaß. "Es ist schwierig die Probleme der Vergangenheit zu überwinden. Der Klub muss Inzaghi vertrauen", sagt der 76-Jährige gegenüber "Tuttosport".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen