Milan-Spieler streiten mit Coach

Aufmacherbild

Nach der 1:2-Niederlage in Udine am 32. Spieltag ist die Stimmung zwischen den Spielern des AC Milan und ihrem Trainer Filippo Inzaghi an einem neuen Tiefpunkt angelangt. Der Coach hat laut "Corriere della Sera" Vizepräsident Adriano Galliani aus dem Bus geschickt, um alleine mit dem Team zu sprechen und den Spielern vorgeworfen, es nicht wert zu sein, das Milan-Trikot zu tragen. Ein nicht genannter Spieler soll erwidert haben: "Das mag sein, aber du bist es nicht wert, Milan-Trainer zu sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen