Sassuolo-Boss ersteigert Stadion

Aufmacherbild
 

Sassuolos Klub-Boss, Giorgio Squinzi, hat das MAPEI-Stadion in Reggio nell'Emilia ersteigert. Wie italienische Medien berichten, hat er eine öffentliche Auktion gewonnen, indem er Reggiana-Präsident Alessandro Barilli und den Gemeinderat mit einer Summe von 3,65 Millionen Euro um lediglich 100.000 Euro überboten hat. Es dauert zehn Tage, ehe dieses Ergebnis ratifiziert wird, bis dahin können weitere Angebote abgegeben werden. Serie-A-Aufsteiger Sassuolo spielt seit Sommer in diesem Stadion.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen