Milan-Spieler dürfen nicht heim

Aufmacherbild
 

Milan-Trainer Fillipo Inzaghi hat nach dem 1:2 gegen Udinese am Samstag eine ungewöhnliche Strafmaßnahme ergriffen. Seine Spieler müssen sich bis auf Weiteres im Trainingszentrum Milanello aufhalten. Wie lange die Spieler nicht nach Hause dürfen, entscheidet der Trainer. Am Mittwoch steht die nächste Liga-Partie gegen den FC Genoa an. "In anderen Partien hat Milan immer versucht zu kämpfen, aber in diesem Spiel habe ich nichts davon gesehen", meinte Inzaghi nach der Niederlage.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen