Sperre für Ex-Bari-Spieler

Aufmacherbild
 

Die Disziplinarkommission des italienischen Fußball-Verbandes (FIGC) spricht eine dreieinhalbjährige Sperre gegen Mark Edusei aus. Der frühere ghanaische Teamspieler war 2009 in den Wettskandal in Italien involviert. Er soll dabei als Spieler des AS Bari in eine Manipulation in einer Partie gegen Salernitana verwickelt gewesen sein. Wegen manipulierter Spiele sind in Italien seit 2011 mindestens 50 Verdächtige festgenommen worden. Zudem hatten mehrere Serie-A-Klubs Strafen erhalten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen