Milan feiert Auswärtssieg

Aufmacherbild
 

Der AC Milan feiert zum Auftakt der 14. Runde in der italienischen Serie A einen 2:0-Erfolg beim CFC Genua. In einer umkämpften Partie geht es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause, ehe Zlatan Ibrahimovic mit seinem achten Saisontreffer in Minute 56 den Bann bricht. Antonio Nocerino stellt in der 79. Minute den Endstand her. Damit übernimmt der amtierende Meister vorübergehend die Tabellenführung von Juventus Turin, das erst am Sonntag gegen Cesena spielt. Genua ist nun Elfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen