Genoa überraschte mit Teenager

Aufmacherbild
 

Der Genoa CFC überraschte beim 1:0-Heimsieg gegen Juventus mit Rolando Mandragora in der Startelf. Der Mittelfeldspieler feierte erst Ende Juni seinen 17. Geburtstag und kam gegen den Titelverteidiger zu seinem ersten Einsatz in der Serie A. "Mir hat seine Performance gefallen. Er ist zwar erst 17, hat aber schon eine sehr professionelle Einstellung. Genau das braucht es auch, um in so einem großen Spiel zurecht zu kommen", lobt Genoa-Coach Gian Piero Gasperini den U21-Internationalen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen