Ex-Profi gesteht Manipulationen

Aufmacherbild

Der ehemalige Fußballprofi Almir Gegic gesteht vor der Staatsanwaltschaft Cremona seine Beteiligung an Spielmanipulationen. Der Ex-Vicenza-Profi spricht von einer Vielzahl an Beeinflussungen im italienischen Fußball, vor allem mit Saisonende hin. Spielernamen sind bis dato noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt. Der Serbe hat sich laut Anwalt jedoch freiwillig der Polizei gestellt und ist äußerst kooperativ. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in der Causa "Calcioscommesse" seit einem Jahr.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen