Cassano ins Spital eingeliefert

Aufmacherbild
 

Antonio Cassano befindet sich seit Sonntagvormittag in medizinischer Behandlung. Der Milan-Stürmer klagte nach dem 3:2-Sieg gegen die Roma über Schwindelgefühl und Sehbeschwerden und begab sich zur Untersuchung in ein Krankenhaus. "Antonio geht es nicht gut", musste Teamarzt Rudy Tavana gestehen. Erste Untersuchungen brachten noch keinen genauen Aufschluss über die Ursache seiner Symptome. Es wird aber vermutet, dass Cassano einen leichten Schlaganfall erlitt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen