Milan-Verkauf an Chinesen?

Aufmacherbild

AC-Milan-Eigentümer Silvio Berlusconi soll mit dem chinesichen Geschäftsmann Richard Lee über den Verkauf eines Mehrheitsanteils an seinem Klub verhandeln. Der Geschäftsmann aus Hongkong habe sich im Auftrag eines Konsortiums chinesischer Unternehmen zu Verhandlungen mit Berlusconi in dessen Luxusresidenz in Arcore bei Mailand getroffen. Als Verkaufsbedingung eines bis zu 75-prozentigen Anteils soll Berlusconis 30-jährige Tochter Barbara weiterhin Co-Geschäftsführerin des Klubs bleiben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen