Training trotz Chemotherapie

Aufmacherbild
 

Francesco Acerbi, Verteidiger bei Serie-A-Klub Sassuolo, steht auch während seiner Chemotherapie auf dem Trainingsplatz. Dem 26-Jährigen wurde im Sommer ein Hodentumor entfernt. Im Dezember bemerkte man aber, dass die Erkrankung nicht endgültig besiegt wurde. Bei einem Doping-Test wies Acerbi, bedingt durch den Tumor, erhöhte Hormonwerte auf. "Die unendliche Entschlossenheit von Francesco Acerbi", betitelte sein Manager ein Foto, das den Italiener beim Training zeigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen