Juves Fehlstart ist perfekt

Aufmacherbild
 

Juves Fehlstart in die neue Serie-A-Saison ist perfekt.

Der amtierende Meister kommt zuhause gegen Chievo nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und hält nach drei Runden bei nur einem Punkt. Chievo hingegen ist zumindest bis Sonntag Tabellenführer (7 Zähler).

Lange Zeit sieht es sogar nach einem Auswärtssieg aus. Perparim Hetemaj schießt den Außenseiter mit einem Versuch aus gut 20 Metern früh (5.) in Front. In der 83. Minute kann jedoch Neuzugang Paulo Dybala mit einem verwandelten Foulelfmeter für den 1:1-Endstand sorgen.

Roma bleibt ungeschlagen

Die Roma bleibt ungeschlagen. Die "Wölfe" schlagen Frosinone auswärts mit 2:0 (1:0).

Kurz vor der Pause (44.) überwindet Iago Falque nach Zuspiel von Lucas Digne den Keeper der Gastgeber. Ein Tor von Juan Iturbe (92.) nach Solo besiegelt den Endstand.

Die Roma hält damit bei sieben Punkten. Beim noch punktelosen Aufsteiger Frosinone muss Robert Gucher schon nach zwanzig Minuten wegen einer Verletzung raus. Khouma Babacar schießt Fiorentina zum 1:0-Erfolg über Genoa.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen