Juve marschiert unaufhaltsam Richtung Titel

Aufmacherbild
 

Juventus marschiert in der Serie A weiter vorne weg.

Die "Alte Dame" lässt in der 19. Runde zuhause Hellas Verona keine Chance und gewinnt 4:0. Bereits unter der Woche schalteten die "Bianconeri" Hellas in der Coppa mit 6:1 aus.

Paul Pogba (3.) und Carlos Tevez (7.) stellen die Weichen früh auf Sieg. Roberto Pereyra erhöht auf 3:0 (66.), Tevez (74.) stellt mit seinem 13. Saisontor den Endstand her.

Juve beendet die Hinrunde mit 46 Punkten und führt die Tabelle fünf Punkte vor der Roma an.

Napoli siegt im Spitzenspiel

Der SSC Napoli setzt sich im Spitzenspiel bei Lazio Rom mit 1:0 durch.

Der Argentinier Gonzalo Higuain erzielt das einzige Tor des Tages schon früh in Minute 18. Dabei bezwingt er den Römer Schlussmann Berisha mit einem Gewaltschuss aus spitzem Winkel.

Die Süditaliener überholen mit diesem Erfolg die Hauptstädter und sind neuer Tabellendritter (33 Punkte). Lazio Rom rutscht auf Platz vier ab (31).

Milan immter tiefer in der Krise

Der AC Milan muss sich Atalanta Bergamo zuhause mit 0:1 geschlagen geben und bleibt damit zum vierten Mal in Folge sieglos. Das Goldtor erzielt Denis in Minute 33.

Sampdoria kommt indes zu einem 2:0-Auswärtssieg gegen Parma und erklimmt den vierten Tabellenplatz. Genoa und Sassuolo trennen sich mit 3:3. Berardi schnürt einen Doppelpack für die Gäste, Fetfatzidis erzielt zwei Tore für die Hausherren - darunter den späten Ausgleich.

Weiters: Cesena-Torino 2:3, Chievo-Fiorentina 1:2, Udinese-Cagliari 2:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen