Juve ungeschlagen Hinrunden-Primus, Totti Rekord

Aufmacherbild
 

Juventus Turin beendet die Hinrunde der Serie A an der Tabellenspitze. Die "Alte Dame" gewinnt am 19. Spieltag verdient mit 2:0 bei Atalanta Bergamo. In der torlosen ersten Hälfte scheitert Vidal an der Latte.

Nach 55. Minuten bricht Stephan Lichtsteiner den Bann. Alessandro Matri verpasst mit einem Lupfer die Vorentscheidung, die schließlich Emanuele Giaccherini nach einem Traumpass von Luca Marrone besorgt (82.).

Einziger Wermutstropfen: Simone Pepe muss in der 69. Minute verletzt vom Feld. Juve beendet die Hinserie damit mit 41 Punkten (11 Siege, 8 Unentschieden) Milan spielt zwar erst am Sonntag, liegt aber vier Punkte hinter der Truppe von Antonio Conte.

Roma: Kantersieg und Totti-Rekord

Die Roma gewinnt zum Auftakt der Runde mit 5:1 gegen Cesena. Bereits nach acht Minuten ist die Sache gegessen. Ein Doppelpack von Francesco Totti (1.,8.) und ein Tor von Fabio Borini (8.) bringen die Hauptstädter früh 3:0 in Front.

Eder (59.) kann verkürzen, doch die Truppe von Luis Enrique findet durch Juan (62.) und Miralem Pjanic (70.) die passende Antwort.

Totti darf sich zusätzlich über einen Rekord freuen: Der 35-Jährige hält nun bei 211 Serie-A-Treffern für die Römer, wodurch er den Rekord von Gunnar Nordahl brach, was die Anzahl der Meisterschaftstore in Italien für einen einzigen Club betrifft. Der Schwede hatte von 1949 bis 1956 beim AC Milan 210 Mal seine Visitenkarte abgegeben.

In der Tabelle wahren die sechstplatzierten Römer den Anschluss an die internationalen Plätze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen