Keine Siege für Juventus und Udinese

Aufmacherbild
 

Italiens Top-Teams lassen in der 18. Runde der Serie A wichtige Punkte liegen.

Tabellenführer Juventus Turin kommt gegen Cagliari Calcio vor heimischem Publikum nicht über ein 1:1 hinaus. Andrea Cossu (48.) kann Mirko Vucinic' Treffer (7.) ausgleichen.

Der Tabellendritte Udinese muss die Heimreise aus Genua mit einem 2:3 im Gepäck antreten. 

Lazio als Gewinner der Runde

Lazio Rom feiert indessen einen 2:0-Sieg gegen Atalanta Bergamo.

Vor heimischer Kulisse gehen die "Biancocelesti" in der 20. Minuten in Führung. Hernanes verwandelt den fälligen Elfmeter.

Nach dem Seitenwechsel schwächen sich die Gäste selbst, Stefano Lucchini muss nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot (52.) vom Platz.

Miroslav Klose setzt letztlich den Schlusspunkt für die Römer. Der Torschütze vom Dienst jubelt in der 90. Minute zum bereits zehnten Mal in der Liga.

Lecce schlägt die Fiorentina auswärts 1:0, mit demselben Ergebnis gewinnt Chievo gegen Palermo.

Parma gegen Siena endet 3:1, ebenso die Partie Cesena gegen Novara.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen