Milan nur Remis bei Garics-Klub

Aufmacherbild
 

Der AC Milan hat den zwischenzeitlichen Sprung auf Rang eins in der italienischen Serie-A verpasst.

Der Titelverteidiger musste sich in der 15. Runde am Sonntag auswärts gegen Bologna mit einem 2:2-Remis zufriedengeben.

Für den Tabellen-16. Bologna, bei dem der angeschlagene György Garics nicht im Kader stand, war es ein wichtiger Punktgewinn im Abstiegskampf.

Bologna gleicht postwendend aus

Nach der Bologna-Führung durch Marco di Vaio (11.) drehten Clarence Seedorf (16.) und Zlatan Ibrahimovic (72.) die Partie für Milan.

Nur eine Minute nach dem Strafstoß-Treffer des Schweden glich jedoch Alessandro Diamanti aus.

Milan hält damit als Dritter bei 28 Punkten.

Udinese zumindest bis Montag Leader

Neuer Tabellenführer ist Udinese (30) dank eines 2:1-Heimsiegs gegen Chievo Verona.

Juventus Turin (29) hat am Montag allerdings die Chance, die Tabellenführung mit einem Punktgewinn oder Sieg zum Rundenabschluss auswärts gegen die AS Roma zurückzuerobern.

Nur Unentschieden

Der SSC Neapel verliert im Kampf um die Champions League an Boden.

Die Süditaliener kommen in der 15. Runde über ein 1:1 gegen den Tabellen-Vorletzten Novara nicht hinaus.

Der Außenseiter geht sogar in Minute 75 durch Igor Radavanovic in Führung. Der Schweizer Blerim Dzemaili kann aber mit einem Treffer fünf Minuten vor dem Ende die Niederlage abwenden.

Neapel befindet sich in der Tabelle auf Rang fünf, sieben Zähler hinter einem Champions-League-Platz. Novara bleibt Vorletzer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen