Juve in der Coppa souverän

Aufmacherbild
 

Juventus erreicht im Schongang das Viertelfinale der Coppa Italia. Der amtierende Meister gewinnt 3:0 (3:0) gegen Zweitliga-Aufsteiger Avellino. Sebastian Giovinco (7.) und Abwehrspieler Martin Caceres (16.) sorgen früh für klare Verhältnisse, Fabio Quagliarella stellt bereits in der 35. Minute den Endstand her. Nach Seitenwechsel nimmt die "Alte Dame", bei der einige Stars eine Pause bekommen, einen Gang raus, Treffer fallen im Juventus Stadium keine mehr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen