Inter steht im Viertelfinale

Aufmacherbild
 

Inter Mailand steht im Viertelfinale des italienischen Cups, der Coppa Italia. Die Nerazzurri gewinnen zu Hause gegen den Zweitligisten Hellas Verona mit 2:0. Vor der Pause können die Underdogs noch die Null halten, kurz nach der Pause ist es damit allerdings schnell vorbei. Antonio Cassano verwertet in Minute 50 zum 1:0 für die Hausherren aus der Serie A, nur vier Minuten später besorgt der eingewechselte Guarin den Endstand und besiegelt damit den Aufstieg von Inter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen