Juve verliert gegen Fiorentina

Aufmacherbild
 

Fiorentina gewinnt das Hinspiel des Coppa-Semifinals bei Juventus mit 2:1. Es ist die erste Heimniederlage der Turiner seit dem 0:2 gegen den FC Bayern im April 2013. Der Ägypter Mohamed Salah avanciert mit einem Doppelpack (11., 56.) zum Matchwinner. In sieben Pflichtspielen für die "Viola", die seit 13 Spielen nicht mehr verloren hat, hat er nun sechs Tore erzielt. Der Treffer von Fernando Llorente (24.) kann nichts an der Niederlage von Juve, das davor 22 Partien ungeschlagen war, ändern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen