FA: Defibrillatoren für Vereine

Aufmacherbild
 

Ein Jahr nachdem Fabrice Muamba wegen eines Herzstillstands beinahe verstorben wäre, verteilt der englische Fußballverband (FA) 900 Defibrillatoren an Vereine im ganzen Land. Muamba war am 17. März 2012 ohne Einwirkung seines Gegenspielers zusammengesackt. "Ein Defibrillator hat ihm an diesem Tag das Leben gerettet", so der Verband. Durch die Initiative erhofft sich die FA, dass Spieler, Mitarbeiter und Fans einfacheren Zugang zu lebensrettendem Equipment haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen