Ertl in Pompey-Vorstand gewählt

Aufmacherbild
 

Johnny Ertl wird mit überwiegender Mehrheit in den Vorstand des FC Portsmouth gewählt. Der ehemalige Kapitän des Viertligisten, der im Sommer seine Karriere beendete, erhielt 634 Stimmen - 207 mehr als jeder andere Kandidat. "Es gibt eine Menge zu tun", sagt der 32-Jährige. Als erste Maßnahme will der Ex-ÖFB-Nationalspieler die Mitgliederanzahl des Klubs (aktuell 4.000) steigern. Dafür holte er sich am vergangenen Wochenende bei einem Besuch des FC Schalke (136.000 Mitglieder) Ideen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen