Harte Kritik an Englands TV-Deal

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Tottenham-Vorstand Lord Alan Sugar kritisiert den neuen TV-Deal der Premier League. Der Vertrag bringt der Liga jährlich über zwei Millarden Euro, jeder PL-Klub wird künftig zu den 30 umsatzstärksten Vereinen Europas zählen. "Sie werden teure Spieler aus dem Ausland holen und es für heimische Talente noch schwieriger machen. England wird nie wieder einen Titel holen." "England bräuchte mehr Harry Kanes. Junger Kerl, aus der Umgebung, liebt den Klub und wird Stammspieler."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen