Torres attackiert den FC Chelsea

Aufmacherbild

Fernando Torres krönte sich am Samstag mit dem FC Chelsea zum Champions-League-Sieger und ist dennoch alles andere als glücklich. Seine Rolle als Joker bezeichnet der Spanier gegenüber der "AS" als "größte Enttäuschung" seiner Karriere, generell habe er schwierige Monate hinter sich. "Sie haben mich in einer Art behandelt, die ich nicht erwartet hatte". Seine Zukunft in London ist ungewiss. "Die Rolle, die ich in dieser Saison hatte, ist weder eine für mich, noch die, die ich erwartet habe."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen