Erste Strafe durch Video-Beweis

Aufmacherbild

Sascha Riether wird eine etwas zweifelhafte Ehre zuteil. Der Deutsche in Diensten des FC Fulham ist der erste Spieler, der in der englischen Premier League mittels TV-Beweis überführt wird. Aufgrund einer Reform gestattet es die englische FA nun, nicht geahndete Fouls im Nachhinein anhand der TV-Bilder zu bestrafen. Riether war beim 1:3 gegen Manchester United seinem am Boden liegenden Gegenspieler Adnan Januzaj auf das rechte Bein getreten. Via Twitter hat er sich bereits entschuldigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen