Crystal Palace ohne Cheftrainer

Aufmacherbild
 

Premier-League-Klub Crystal Palace steht unmittelbar vor Saisonstart ohne Cheftrainer da. Tony Pulis tritt überraschend von seinem Posten zurück. Grund sollen Medienberichten zufolge Auffassungsunterschiede zwischen dem 56-Jährigen und Präsident Steve Parish sein. Die Trennung sei dennoch in "beiderseitigem Einvernehmen" erfolgt. Pulis führte den Aufsteiger letzte Saison zu Platz elf und wurde zum Trainer des Jahres gewählt. Crystal Place trifft am Samstag (16.8.) auswärts auf Arsenal.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen