Pennant muss nicht hinter Gitter

Aufmacherbild
 

Jermaine Pennant von Stoke City wird wegen Fahrens im alkoholisierten Zustand zu einer bedingten Haftstrafe von acht Wochen verurteilt. Der 29-Jährige war Ende April angetrunken und ohne gültigen Führerschein hinter dem Steuer erwischt worden. Für Pennant war es bereits das dritte Vergehen im Zusammenhang mit Alkohol am Steuer. Der Führerschein wird ihm für weitere drei Jahre abgenommen. Als Grund für seinen neuerlichen Fehltritt gibt der Engländer vor Gericht private Probleme an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen