Mourinho am Ellbogen operiert

Aufmacherbild
 

Chelsea-Coach Jose Mourinho hat sich am Montag in Paris am Ellbogen operieren lassen. Der kleinere arthroskopische Eingriff soll dem 50-Jährigen helfen, anhaltende Probleme mit dem Ellbogengelenk in den Griff zu bekommen. Noch am Sonntag hatte der Startrainer seinen Klub zum 3:1-Sieg über den Titelverteidiger der englischen Premier League, Manchester United, geführt. Bereits am Dienstag, einen Tag nach der OP, will der Portugiese wieder auf dem Trainingsplatz stehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen