Milliardär kauft den FC Fulham

Aufmacherbild

Der FC Fulham hat einen neuen Besitzer. Die Londoner wurden an den in Pakistan geborenen Milliardär Shahid Khan verkauft. Medienberichten zufolge soll er zwischen 170 und 230 Mio. Euro bezahlt und den Verein schuldenfrei übernommen haben. Der 62-Jährige, dem bereits die Jacksonville Jaguars in der NFL gehören, kaufte 100 Prozent der Anteile vom ägyptischen Milliardär Mohamed al-Fayed. Der 85-Jährige hatte den Club 1997 übernommen. Der Verkauf ist von der Premier League bereits genehmigt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen