Verklagt FC Liverpool die FIFA?

Aufmacherbild
 

Mit dem FC Liverpool gibt es einen unbeteiligten Verlierer der Causa Luis Suarez. Doch der englische Vizemeister will die Sperre seines Topstürmers nicht hinnehmen. Wie die "Times" wissen will, erwägt man ein gerichtliches Vorgehen gegen die FIFA. Es sei nicht klar, ob Suarez überhaupt an der Vorbereitung teilnehmen dürfe. Auch auf einen möglichen Transfer zum FC Barcelona könnte es Folgewirkungen geben. Die Katalanen sind überzeugt, dass die Sperre mindernde Wirkung auf die Ablösesumme hätte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen