Toure: Geldstrafe wegen Dopings

Aufmacherbild
 

Manchester City, Spitzenreiter der Premier League, belegt Verteidiger Kolo Toure wegen eines Dopingvergehens mit einer Geldstrafe von sechs Wochenlöhnen. Die "Citizens" gaben am Dienstag bekannt, dass Toure die Sanktion akzeptiert habe. Der Ivorer hat bereits eine sechsmonatige Sperre abgesessen, die im September ihr Ende fand. Der ältere Bruder von Teamkollege Yaya führte seine positive Probe auf ein Mittel zur Gewichtsreduktion zurück, das nicht leistungssteigernd gewirkt haben soll.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen