Neuer Eigentümer für QP Rangers

Aufmacherbild
 

Der englische Premier-League-Verein Queens Park Rangers hat einen neuen Besitzer. Der malaysische Unternehmer Tony Fernandes übernimmt nach Vereinsangaben die Mehrheitsanteile von Bernie Ecclestone und Flavio Briatore und hält künftig 66 Prozent am Traditionsklub. Der 47-Jährige ist zugleich Eigentümer des Formel-1-Teams Lotus. Die Queens Park Rangers starteten vergangene Woche mit einer 0:4-Heimpleite gegen die Bolton Wanderers in ihre erste Premier-League-Saison seit 1996.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen