Chelsea mit Remis in Unterzahl

Aufmacherbild
 

Chelsea verbucht einen unglücklichen Start in die neue Premier-League-Saison. Der Meister kommt an der heimischen Stamford Bridge nur zu einem 2:2 gegen Swansea. Oscar schießt die Blues per Freistoß (23.) plangemäß in Front, Andre Ayew (29.) kann aber ausgleichen, ehe ein Eigentor von Federico Fernandez (30.) die neuerliche Chelsea-Führung bedeutet. In Minute 52 kommt Courtois auf der 16er-Linie zu spät gegen Gomis und sieht Rot. Den fälligen Elfer verwandelt der Gefoulte selbst zum Endstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen