Chelsea patzt bei Trainer-Debüt

Aufmacherbild

Der englische Vize-Meister FC Chelsea kommt zum Liga-Auftakt der Premier League nicht über ein torloses Remis bei Stoke City hinaus. Die Londoner, die erstmals unter Neo-Coach Andre Villas-Boas ein Pflichtspiel bestreiten, sind zwar optisch überlegen, können ihre Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Die beste Möglichkeit für Chelsea vergibt der eingewechselte Nicolas Anelka. Der Franzose trifft in der 72. Minute aber nur die Latte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen