Mata sorgt für Jubel der "Blues"

Aufmacherbild
 

Chelsea entführt drei Punkte aus dem Old Trafford

Aufmacherbild
 

Der Kampf um die Champions-League-Qualifikation bleibt in England weiterhin spannend.

Der FC Chelsea gewinnt am 36. Spieltag bei Meister Manchester United mit 1:0 und zieht in der Tabelle wieder einen Punkt am Stadtrivalen Arsenal (67) vorbei.

Die "Blues" haben zudem ein Spiel weniger bestritten, holen dieses am Mittwoch (20:45 Uhr) ausgerechnet gegen Tottenham (65), den dritten Londoner Verein im Rennen um die Tickets für die Königsklasse, nach.

Mata besorgt späten Sieg

In einer ausgeglichenen Partie im Old Trafford sorgt Oscar für ein erstes Highlight. Sein Schuss geht allerdings nur an die Stange (14.).

Danach liefern sich beide Teams einen Schlagabtausch auf überschaubarem Niveau, erst gegen Ende der zweiten Hälfte wird es rassiger.

Chelsea drückt auf den Sieg und wird in Minute 87 durch Mata belohnt. Der Spanier überwindet Lindegaard im United-Tor mit einem Flachschuss, der von Jones entscheidend abgefälscht wird.

Für den negativen Höhepunkt sorgt eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit Manchesters Verteidiger Rafael, der gegen Landsmann David Luiz nachtritt und dafür Rot sieht.

Torloses Merseyside-Derby

Liverpool kommt im Merseyside-Derby gegen Everton an der heimischen Anfield Road nicht über ein torloses Remis hinaus.

Sylvain Distin tirfft zwar per Kopf zur vermeintlichen Führung für die "Toffees" (56.), der Innenverteidiger wird aber wegen eines Offensiv-Fouls zurückgepfiffen.

Die beste Chance für die "Reds", die ohne den gesperrten Luis Suarez antreten, lässt Steven Gerrard (74.) aus.

In der Tabelle liegt Liverpool fünf Punkte hinter Everton auf Rang sieben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen